Vorträge & Diskussionen

Gerne komme ich zu Ihrer Veranstaltung und halte einen Vortrag oder eine Keynote-Lecture, stehe als Expertin für ein Gespräch und als Teilnehmerin für Diskussionen zur Verfügung. Folgende Themen sind möglich, sprechen Sie mich einfach an!

  • Wertschöpfungskette Bekleidung (alle Arbeitsschritte vom Rohstoff bis zur Nutzung von Altkleidern)
  • Arbeitsbedingungen in der Bekleidungsindustrie (alle Arbeitsschritte, s.o., inklusive Arbeitsbedingungen im Einzelhandel in Deutschland)
  • Bekleidungsproduktion an den „klassischen“ Standorten Bangladesch und Indien
  • Myanmar und Äthiopien als „neue“ Produktionsstandorte der Bekleidungsindustrie (im Vergleich mit dem alten Standort Bangladesch)
  • Die Bekleidungsindustrie als Frauen*-Thema: von der Produktion bis zum Konsum
  • „moderne“ Sklaverei, Arbeitsausbeutung und Zwangsarbeit entlang von Wertschöpfungsketten
  • Handlungsmöglichkeiten für Konsument*innen / kritischer Konsum
  • geschlechtsspezifische Gewalt / gender-based violence
  • Soziale Sicherung, deutscher Sozialstaat, Rente und der Themenkomplex Care Arbeit
  • Kernarbeitsnormen der ILO (internationale Arbeitsorganisation) und weitere Sozialstandards
  • internationale Gewerkschaftsarbeit / gewerkschaftliche Entwicklungszusammenarbeit
  • Bildungsurlaub
  • Fluchtraum Calais/Nordfrankreich

 

Vergangene Vorträge und Diskussionen:

Themenkomplex Bekleidungsindustrie / öko-faire Kleidung

Themenkomplex Soziale Sicherung / Care-Arbeit / Sozialstaat und Rente

Themenkomplex Flucht / Fluchtraum Calais

  • Fluchtraum Nordfrankreich, Vortrag, Allerweltshaus, 2017, Köln
  • Welcome to Europe – Welcome to Reality, Führung zur Ausstellung, DGB Tagungszentrum, 2017, Hattingen
  • Fluchtraum Nordfrankreich, Vortrag und Gespräch, o.N. KunstZeitRaum, 2017, Köln
  • Neues vom „Dschungel“ von Calais, Vortrag und Gespräch,  Biscuits for Calais #1, 2017, Köln
  • Neues vom „Dschungel“ von Calais, Vortrag zur Ausstellung „Welcome to Europe – Welcome to Reality (20 Tage in Calais)“, die beymeister, 2016, Köln